Medi­zinische/r Fach­ange­stellte/r

Unsere PatientInnen in guten Händen!

Als medizinische/r Fachangestellte/r – kurz MFA – bist du für die Betreuung unserer PatientInnen unersetzlich. Du erstellst Ablaufpläne für ihre Behandlung, stehst ihnen beratend zur Seite und unterstützt unser Büro in der Patientenverwaltung.

Bei Behandlungen und in Notfallsituationen gehst du außerdem den Ärztinnen und Ärzten kompetent zur Hand. Nicht umsonst hieß der Beruf früher Arzthelfer/in. Und auch die Pflege der medizinischen Instrumente, Abrechnungen, Laborarbeiten sowie die Dokumentation der Versorgung fallen in deinen Verantwortungsbereich.

Viel Abwechslung also, aber keine Angst: In den Reha-Zentren begegnen dir Stresssituationen wie im Krankenhaus eher weniger. Außerdem stehen dir alle Kolleginnen und Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.

  •  Beginn: Jährlich zum 01.08. oder 01.09.

  • Dauer: 3 Jahre (Verkürzungsmöglichkeit besteht)
  • Monatliche Familienheimfahrten

     

  • Erasmus+: Fernweh? Entscheide dich freiwillig für einen Auslandsaufenthalt

  • Vergütung: zwischen 968 Euro (1. Jahr) bis 1.064 Euro (3. Jahr) + Lernmittelzuschuss von jährlich 50 Euro + vermögenswirksame Leistungen
  • Prämie: Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung im regulären Zeitraum erhältst du eine Prämie in Höhe von 400 Euro/brutto.
  • Urlaubsanspruch: 30 Tage pro Jahr

  • Weihnachtsgeld

Das erwartet dich

  • Dual: Im Wechsel zwischen Praxis und Theorie erwirbst du fachrelevante Kenntnisse und wendest diese direkt unter Anleitung an.
  • So stehst du bereits in der Ausbildung im direkten Kontakt mit den Patientinnen und Patienten in deinem Reha-Zentrum.
  • Im 2. und 3. Ausbildungsjahr findet jeweils für ca. drei Monate ein Ausbildungsabschnitt in einer örtlichen Arztpraxis statt.
  • Wenn am Ende deiner Ausbildung die Abschlussprüfungen anstehen, kannst du dich für bis zu 5 Tage zur Prüfungsvorbereitung freistellen lassen – natürlich bezahlt.

Das bringst du mit

  • Du verfügst über einen guten Schulabschluss (möglichst mittlerer Bildungsabschluss oder Fachabitur).
  • Du möchtest dich in deinem Job gerne für andere Menschen einsetzen.
  • Du interessierst dich für medizinisches Fachwissen und Patientenbetreuung.
  • Du arbeitest gerne sorgfältig und im Austausch mit KollegInnen und Vorgesetzten.

Deine Aufstiegs- und Weiter­bildungs­möglichkeiten

Wer sich das Ziel gesetzt hat, beruflich voranzukommen, kann nach abgeschlossener Ausbildung aus einer breiten Palette an Weiterbildungen auswählen, zum Beispiel:

  • Fachwirtin/Fachwirt für ambulante medizinische Versorgung
  • Betriebswirtin/Betriebswirt (Fachschule) für Management im Gesundheitswesen
  • Geprüfte Fachwirtin/Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen

Deine Ansprech­partnerinnen

Du hast noch Fragen rund um deine Bewerbung? Unsere Ansprechpartnerinnen Beate Lutz und Andrea Döring helfen dir gerne weiter.

Beate Lutz
Telefon: 030 865-81670
E-Mail: beate.lutz@drv-bund.de

Andrea Döring
Telefon: 030 865-81633
E-Mail: andrea.doering@drv-bund.de

Allgemeiner Kontakt
E-Mail: klinik-personalverwaltung@drv-bund.de

Hier kannst du dich bewerben!

Finde deinen Wunschstandort auf der Karte und bewerbe dich direkt vor Ort.
Bad Aibling
Bad Brückenau
Bad Driburg
Bad Dürrheim
Bad Frankenhausen
Bad Homburg
Bad Kissingen
Bad Nauheim
Bad Pyrmont
Bad Salzuflen
Bad Schmiedeberg
Bad Sooden-Allendorf
Bad Steben
Bayerisch Gmain
Borkum
Mölln
Schömberg
Seehof/Teltow
Todtmoos
Ückeritz
Utersum auf Föhr