Elek­troniker/in

Programmieren, Installieren, Realisieren

Ohne eine funktionierende Elektronik stehen bei uns in den Reha-Zentren nicht nur die Maschinen still. Mit deiner Ausbildung zum/r Elektroniker/in bist du hier also ein gefragter Mann bzw. eine gefragte Frau.

Als Herr/in der Stromkreisl√§ufe installierst, programmierst, analysierst und pr√ľfst du alles, was am Stromnetz h√§ngt. Dabei bist du auch f√ľr die Betriebsbereitschaft und Sicherheit der Elektroger√§te zust√§ndig. Handb√ľcher, Gebrauchsvorschriften und technische Unterlagen, die auch mal auf Englisch sein k√∂nnen, sind bei dir deshalb ebenfalls in besten H√§nden.

  • Beginn: J√§hrlich zum 01.08. oder 01.09.

  • Dauer: 3,5 Jahre (Verk√ľrzungsm√∂glichkeit besteht)
  • Monatliche Familienheimfahrten

  • Erasmus+: Fernweh? Entscheide dich freiwillig f√ľr einen Auslandsaufenthalt

  • Verg√ľtung: zwischen 968 Euro (1. Jahr) bis 1.127 Euro (4. Jahr) + Lernmittelzuschuss von j√§hrlich 50 Euro + verm√∂genswirksame Leistungen
  • Pr√§mie: Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung im regul√§ren Zeitraum erh√§ltst du eine Pr√§mie in H√∂he von 400 Euro/brutto.
  • Urlaubsanspruch: 30 Tage pro Jahr
  • Weihnachtsgeld

Das erwartet dich

  • Dual: Im Wechsel zwischen Praxis und Theorie erwirbst du die n√∂tigen Fachkenntnisse und wendest diese direkt unter Anleitung an.
  • So bist du bereits in der Ausbildung f√ľr die Elektrotechnik deines Reha-Zentrums mit verantwortlich.
  • Wenn am Ende deiner Ausbildung die Abschlusspr√ľfungen anstehen, kannst du dich f√ľr bis zu 5 Tage zur Pr√ľfungsvorbereitung freistellen lassen ‚Ästnat√ľrlich bezahlt.

Das bringst du mit

  • Du verf√ľgst √ľber einen guten Schulabschluss (m√∂glichst mittlerer Bildungsabschluss oder Fachabitur).
  • Du besch√§ftigst dich gerne mit Technik und Elektronik.
  • Du legst Wert auf Sorgfalt und Sicherheit.
  • Du bist gut organisiert und arbeitest strukturiert.

Deine Aufstiegs- und Weiter­bildungs­möglichkeiten

Wer sich das Ziel gesetzt hat, beruflich voranzukommen, kann nach abgeschlossener Ausbildung aus einer breiten Palette an Weiterbildungen auswählen, zum Beispiel:

  • Meisterpr√ľfung Elektrotechnik
  • Staatlich gepr√ľfte/r Techniker/in Fachrichtung Elektrotechnik (ohne Schwerpunkt)
  • Gepr√ľfte/r Prozessmanager/in ‚Äď Elektrotechnik

Deine Ansprech­partnerinnen

Du hast noch Fragen rund um deine Bewerbung? Unsere Ansprechpartnerinnen Beate Lutz und Andrea Döring helfen dir gerne weiter.

Beate Lutz
Telefon: 030 865-81670
E-Mail: beate.lutz@drv-bund.de

Andrea Döring
Telefon: 030 865-81633
E-Mail: andrea.doering@drv-bund.de

Allgemeiner Kontakt
E-Mail: klinik-personalverwaltung@drv-bund.de

Hier kannst du dich bewerben!

Finde deinen Wunschstandort auf der Karte und bewerbe dich direkt vor Ort.
Bad Driburg
Bad Nauheim
Bad Pyrmont
Bad Sooden-Allendorf